Chat & eMail-Support

eMail: shop@toyjunkie.de

Kostenloser Versand

Ab 50 Euro

Mo-Fr: 10:00 - 19:00

Telefon: 07032 - 954 2123

TRAP JAW - Masters of the Universe Origins (MotU)

  • MotU ist zurück für eine ganz neue Generation von Fans!
  • Die Kollektion der 5,5-Zoll-Actionfiguren umfasst He-Man, Skeletor, Hordak, Tri-Klops, Roboto und viele weitere.
  • Die Masters of the Universe Figuren sind sehr beweglich mit 16 funktionierenden Gelenken.
  • TRAP-JAW besitzt versch. Armaufsätze und einen Gürtel welches das Zubehör trägt.
  • Mini Comic Heft
  • Casefresh & Unpunched
  • ​Achtung: Für Actionfigur-Sammler und Kinder im Alter ab 6 Jahren und älter. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile.

21,99 

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Werde informiert wenn das Produkt wieder auf Lager ist.

Beschreibung

Detailreiche Actionfigur aus Mattels „Masters of the Universe Origins“-Reihe.
Sie ist ca. 14 cm groß und wird mit weiterem Zubehör in einer Fensterbox geliefert.

Trap Jaw ist ein Charakter aus der beliebten Masters of the Universe Spielzeuglinie und der dazugehörigen Zeichentrickserie He-Man and the Masters of the Universe.

Ein Mitglied der Evil Warriors, er ist ein Cyborg mit einem mechanischen, scharf gezahnten Kiefer mit einem tödlichen Biss, und ein Roboterarm, auf dem er eine breite Palette von verschiedenen Waffen Slot kann. Außerdem hat er eine Schlaufe in seinem Helm, mit der er Drähte hinuntergleiten kann.

Nach den ersten sieben Figuren der Masters of the Universe-Linie war Trap Jaw eine der ersten Figuren, die der Linie hinzugefügt wurden. Laut dem Schöpfer der Serie, Roger Sweet, wurde er von der Figur Jaws aus dem Film Moonraker inspiriert, obwohl viele auch spekulieren, dass sein Design von der Figur Iron Jaw aus Mattels früherer Spielzeugserie Big Jim abstammt, zu der Trap Jaw mehr als nur eine flüchtige Ähnlichkeit hat.

Die erste Geschichte, in der er auftaucht, ist der Mini-Comic The Menace of Trap Jaw, der seiner Actionfigur beiliegt. Darin wird er als psychotischer Verbrecher aus einer anderen Dimension dargestellt, hier vor allem mit einem grünen Körper anstelle seines normalen blauen, den Skeletor versehentlich auf seiner Rückreise aus der fremden Dimension mitbringt. Trap Jaw landet in Castle Grayskull und schafft es, die Kraft des Schlosses zu nutzen, wodurch er He-Man fast besiegen kann. He-Man und Skeletor unternehmen eine beispiellose Anstrengung, um ihre Kräfte zu vereinen, indem sie die beiden Hälften des Schwertes der Macht miteinander verbinden und dennoch zusammenhalten. Nachdem die Macht zurückgewonnen wurde, nimmt Skeletor den verletzten Trap Jaw als neuen Diener mit.

Trap Jaw hat verschiedene Waffen zu seiner Verfügung und ist in der Lage, diese an seinem mechanischen Arm zu befestigen.

Es folgt eine Liste der Waffen:
Haken – Der Haken ist die von Filmation am häufigsten verwendete Waffe.
Lasertron – Diese Waffe erscheint als Pistole und wird auf verschiedene Arten eingesetzt, als Gefrierstrahl, Schrumpfstrahl oder einfach als normale Laserkanone.
Energiebogen – Dies ist eine einmalige Alternative zum Lasertron, die einen Laser aus der Mitte des Bogens abfeuert.
Schwertklinge – Diese Waffe taucht nur am Ende einer Episode auf und wird nie gegen He-Man oder einen der Masters of the Universe eingesetzt.
Rammgerät – Wirkt wie ein mechanischer Rammbock.
Dropper – Dieses Gerät ist mehr ein Werkzeug als eine Waffe und wird wie eine Winde benutzt, um Mer-Man über den Rand einer Klippe abzusenken.
Grabber – Teleskopiert und besitzt Klauen, die es Trap Jaw ermöglichen, Dinge aus der Ferne zu greifen.
Fly Swat – Dieses Gerät wird nie im Einsatz gezeigt und taucht nur in einer Episode kurz auf.
Claw – Einer der drei Gegenstände, die mit der Original-Actionfigur geliefert wurden, ist nur einmal und sehr kurz in einer Episode des Filmation-Cartoons zu sehen. Im MYP-Zeichentrickfilm, in dem die drei Originalwaffen stärker betont wurden, wird sie häufiger verwendet.
Miniatur-Laser – Dieser wird mit dem Hakenaufsatz gezeigt, wobei der Haken fehlt.
Flammenwerfer – Diese Waffe wird in der Höhle der Winde verwendet.
Feuerlöscher – Dieser wird in Verbindung mit dem Flammenwerfer verwendet, falls das Feuer außer Kontrolle gerät.
Verlängerter Laser – Dies ist eine weitere Variation von Trap Jaws Laserkanonen.
Gefrierstrahl – Dieser Aufsatz ist eigentlich ein Gefrierstrahl, er erscheint als große Kanone auf Trap Jaws Arm.
Rakete – Die Rakete erscheint als derselbe Aufsatz wie der Freeze Ray, wird aber verwendet, um Trap Jaw das Fliegen zu ermöglichen.
Schweißgerät – Die erste Nicht-Spielzeug-Waffe, die von Trap Jaw in der MYP-Serie verwendet wird. Er benutzt ihn, um sein eigenes beschädigtes Bein in der Episode „Vertrauen“ zu reparieren.
Enterhaken – Ebenfalls in „Vertrauen“ benutzt Trap Jaw einen Enterhaken, um ein Loch in der Decke der Kulatak-Höhle zu erreichen und zu entkommen. Quelle: he-man.fandom.com

0