Chat & eMail-Support

eMail: shop@toyjunkie.de

Kostenloser Versand

Ab 50 Euro

Mo-Fr: 10:00 - 19:00

Telefon: 07032 - 954 2123

LION-O (MIRROR) – ThunderCats ULTIMATES!

  • ThunderCats – ULTIMATES! Figur.
  • Größe: 7-inch (ca. 18 cm).
  • Die ThunderCats Figur ist sehr real, detailliert und beweglich.
  • LION-O (MIRROR) kommt mit 2 Köpfen, 4 Handpaare, 4 Klauenschilde, Dolch und Schwert als Zubehör.
  • Casefresh!
  • Achtung: Für Actionfigur-Sammler und Kinder im Alter ab 14 Jahren und älter. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile.

69,99 

inkl. MwSt.

Release ca.

Beschreibung

Lion-O (gesprochen von Larry Kenney) ist der Sohn von Claudus und ist der Anführer und erbliche „Herr der ThunderCats“. Seine Abenteuer werden von der Kindheit bis zum Erwachsensein auf der Dritten Erde und New Thundera gezeigt, zusammen mit seinen Freunden und Anhängern, den ThunderCats.

Zu Beginn der Serie ist Lion-O ein Junge von gerade einmal zwölf Jahren. Er gehörte zu der Gruppe der thunderianischen Adligen, die mit dem Flaggschiff der Thundercats zur Dritten Erde reisten, als ihr Planet Thundera zerstört wurde. Während dieser Reise alterte er körperlich, bis er ein Erwachsener von vierundzwanzig Jahren wurde; das lag daran, dass die Suspensionskapsel das Altern zwar verringerte, aber nicht ganz verhinderte („Exodus“). Zufälligerweise trat eine solche Fehlfunktion nicht bei Wilykat und Wilykit auf, die etwa im gleichen Alter wie er selbst waren, obwohl Lion-O sich in der ersten Folge der Serie daran erinnert, dass sein Mentor Jaga erwähnt hatte, dass ein gewisser Alterungsprozess in den Suspensionskapseln stattfindet, in denen er und die anderen ThunderCats untergebracht waren, als ihr Flaggschiff beschädigt wurde.

Der inzwischen erwachsene Lion-O nahm an, dass dies der Grund für sein Altern zum Erwachsenen war, obwohl er keine Verwirrung darüber äußerte, warum WilyKat und WilyKit nicht auch so gealtert waren wie er, was darauf hindeutet, dass er es einfach als eine Eigenart der Kapseln akzeptierte. Obwohl er gerissen und geschickt ist, ist er wirklich ein Kind im Körper eines Mannes und muss im Laufe der Serie lernen, was es braucht, um ein echter Anführer zu werden und wahre Reife zu erlangen.

In der zweiten Hälfte der ersten Staffel der Serie muss Lion-O all das, was er gelernt hat, in den „Salbungsprüfungen“ anwenden, die aus Wettbewerben über Stärke, Schnelligkeit, Gerissenheit und Intelligenz (letztere wird in der Geschichte als „Geisteskraft“ bezeichnet) gegen jeden der ThunderCats bestehen: Panthro, Cheetara, Wilykit und Wilykat bzw. Tygra (erschwerend für Lion-O ist die Tatsache, dass er bei den Wettkämpfen unbewaffnet sein muss; außerdem dürfen die anderen ThunderCats, die nicht teilnehmen, ihm nicht helfen). Die Mutanten sind zu jeder Zeit eine Bedrohung für die ThunderCats, und sie haben versucht, Lion-Os Prüfungen zu unterbrechen – letztendlich ohne Erfolg -, um dies auszunutzen und die ThunderCats führerlos zu machen. Lion-O triumphiert schließlich über Mumm-Ra in der letzten Prüfung („Die Prüfung des Bösen“) im Herzen der Pyramide des Bösewichts, in der er herausfindet, dass Mumm-Ra, wie jede ägyptische Mumie, von seinem eigenen Sarkophag abhängig ist. Lion-O wird in einer erhabenen Zeremonie, an der fast alle Bewohner der Dritten Erde teilnehmen, zum wahren Herrn der ThunderCats gekrönt. Interessanterweise wird dies nicht das Ende von Mumm-Ra sein, wie im folgenden Film, ThunderCats Ho!

In diesem Fernsehfilm wurden drei neue Thunderianer eingeführt, die ebenfalls die Zerstörung von Thundera überlebt hatten. Eine große Anzahl wiederkehrender Helden und Schurken wurde in die Geschichte eingebaut, um sie zum epischsten ThunderCats-Abenteuer zu machen, das je produziert wurde. Lion-O versucht immer noch, viele Hindernisse zu überwinden, von der Rettung aus dem kochenden Meerwasser durch die Schiffskanone des Berserkers, über das Überleben einer Lawine, die von der Maschine des neuen Mutanten – der Eisernen Faust – ausgelöst wurde, bis hin zum Sturz aus dem Himmel von Shiners Kreuzfahrtschiff, später war er in Mumm-Ras Mumienfalle gefangen, und schließlich landete er auf dem Feuerfelsen, um ein Duell gegen den Samurai Hachiman auszutragen, der von Mumm-Ra dazu gebracht wurde, noch einmal gegen den jungen Anführer zu kämpfen. Dies war das erste Mal, dass Jaga der Weise Lion-O direkt geholfen hat, seit Grune der Zerstörer aufgetaucht ist (es ist sogar das zweite Mal, dass der Säbelzahnlöwe beschworen wurde). Jaga gelang es, den Stern von Thundera zu erbitten, der Lion-O als Medaillon anvertraut wurde, damit er nicht von dem gefährlichen Thundrainium beeinflusst wird. Dieses Medaillon wurde von Mumm-Ra weggenommen, der glaubte, dass es ihm absolute Macht verleihen würde, was aber im Umkehrschluss mit der scheinbaren Vernichtung von Mumm-Ra endete (dies ist in der Tat der „zweite Tod“ von Mumm-Ra).

Ein geschwächter Mumm-Ra bat die Mutanten um Hilfe, um die bösen Lunataks zu befreien, die in einem Gefängnis in einer Lavakruste gefangen waren. Zunächst erwiesen sie sich als zu stark für Lion-O, vor allem Tug Mugs Schwerkraftangriffe (er war einer der wenigen, die das Schwert der Omen in Stücke rissen) und Alluros Gedankenmagie-Zauber. Aber Lion-O war durch seine Erfahrungen in der Vergangenheit bereits so weit gewachsen, dass er all diese Schurken besiegen konnte. Zusammen mit den New ThunderCats und Panthros neuen Fahrzeugen stellte er schließlich den Frieden auf der Dritten Erde wieder her und fand den Schatz von Thundera auf seinem wiederaufgebauten Heimatplaneten, er war tatsächlich gereift.

Trotz alledem und trotz seiner Ausbildung später im Buch der Vorzeichen in den Wildstorm Comics wird er immer noch seine schwierigsten Prüfungen bestehen müssen, um seinen Erzfeind Mumm-Ra zu besiegen, da er im letzten Handlungsbogen der Comics einen Zauber sprechen wird, der ihn altern lässt und vorübergehend zu einem Greis wird: Dogs of War. Nichtsdestotrotz wird er der wahre Herr der ThunderCats werden und danach New Thundera zu einer Herrschaft des Friedens und des Gleichgewichts führen.

Lion-O ist ein männlicher Thunderianer mit mäßig langem, gewelltem, scharlachrotem Haar und orangefarbenen Augen. Er ist ein ausgewachsener Erwachsener mit einem dicken, muskulösen Körperbau. Er hat einen herzförmigen Haaransatz und dicke, gewellte Koteletten. Sein Fell ist karamellfarben und hat helle, cremefarbene Abzeichen um die Augen, das Maul und auf den Armen. Sein Gesicht ist sehr männlich, mit markanten Augenbrauen, ausgeprägten Wangenknochen, einem gespaltenen Kinn, einem ausgeprägten Kiefer und dicken, abgehackten Augenbrauen. Seine Augen sind groß, mit dichten Wimpern und schwarzen Tränenspuren auf den Unterlidern. Wie die meisten Thunderianer hat er Reißzähne, Klauen und geschlitzte Pupillen.

Lion-Os Hauptkleidung besteht aus einer azurblauen Rüstung mit blauem Futter entlang der Schultergurte und der Bauchöffnung. Das Outfit ist sehr freizügig, enthält aber auch blaue Stiefel mit weißem Futter und einen dicken blauen Stützgürtel mit weißem Futter und dem Auge des Donners in der Mitte; der Gürtel hat außerdem drei abgerundete Knöpfe auf jeder Seite des Auges.

In den Show Notes, die dem Animationsteam über die Modellblätter zur Verfügung gestellt wurden, wird Lion-O wie folgt beschrieben: „Die größte und am besten proportionierte Figur. Ein 1,90 m großer Bodybuilder-Typ. Lion-O trägt außerdem einen großen, metallenen Löwenkrallen-Handschuh/Schild, den er während des Kampfes am linken Arm trägt.“

Als er auf der Dritten Erde ankam, war er ein Erwachsener. Er hatte nicht die Möglichkeit, auf natürliche Weise zu altern und war daher ein Kind im Körper eines Erwachsenen. Er war unreif und eigensinnig. Es hat lange gedauert, bis er reif war. Es war ein sehr schwieriger Prozess.

Auf der Dritten Erde hatte Lion-O, ähnlich wie sein großer Namensvetter, Superkräfte, Ausdauer und Beweglichkeit. Er sah sehr gut aus, wie Cheetara beschrieb. Er hatte auch die Gerissenheit und die Fähigkeiten eines Kämpfers, aber wegen der Zeit, die er in seiner Kapsel verbrachte, fehlten ihm die Erfahrungen, die er zum Erwachsenwerden brauchte. Jetzt ist er der anerkannte Thronfolger der ThunderCats und schwingt Jagas legendäres Schwert der Omen. Panthro und Tygra dienen Lion-O als Vorbilder, besonders in der ersten Hälfte der ersten Staffel. Später in der Serie wird er auch Lynx-O um Rat fragen, aber sein wichtigster Mentor und Führer ist immer noch Jaga der Weise.

Lion-O ist körperlich sehr stark, fast so stark wie Panthro. Er ist in der Lage, schwere Gegenstände wie Felsen und Maschinen zu heben und zu bewegen. Wie alle anderen ThunderCats besitzt Lion-O auch eine große Beweglichkeit, die er in Kämpfen zu seinem Vorteil nutzt.

Abgesehen von seinen körperlichen Eigenschaften ist Lion-O auch sehr mutig und tugendhaft. Er ist bereit, sich jeder Gefahr zu stellen, um seine Freunde und Verbündeten zu verteidigen.

Lion-O ist auch sehr intelligent und nutzt oft seinen Verstand, um seine Feinde zu überlisten und ihre bösen Pläne zu stoppen. Er zieht es oft vor, Gewalt zu vermeiden, wenn es darum geht, Probleme zu lösen oder Bedrohungen zu entschärfen. Quelle: thundercats.fandom.com

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,332 kg
0

Hol dir hier noch deinen 5% Rabatt
auf die nächste Bestellung!

FUNKY TOY JUNKIE - ToyJunkie.de