Chat & eMail-Support

eMail: shop@toyjunkie.de

Kostenloser Versand

Ab 50 Euro

Mo-Fr: 10:00 - 19:00

Telefon: 07032 - 954 2123

BAZE MALBUS – Star Wars Black Series

  • Star Wars The Black Series – Rogue One: A Star Wars Story.
  • Größe: 6-inch Actionfigur.
  • Die Star Wars Figur ist sehr real, detailliert und beweglich.
  • BAZE MALBUS kommt mit 2 abnehmbaren Accessoires, inklusive eines Rucksacks und eines Blasters als Zubehör.
  • Casefresh!
  • Achtung: Für Actionfigur-Sammler und Kinder im Alter ab 6 Jahren und älter. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile.

27,99 

inkl. MwSt.

Beschreibung

Die Besetzung seiner Heimat durch das Imperium hat Baze Malbus abgehärtet und zu einem pragmatischen Soldaten gemacht.

Baze Malbus war ein männlicher Mensch, der dreiundfünfzig Jahre vor der Schlacht von Yavin auf dem Wüstenmond Jedha geboren wurde. Einst war er ein treues Mitglied der Wächter der Wölfe, doch zur Zeit des Galaktischen Imperiums wurde Malbus zum freiberuflichen Attentäter. Dennoch pflegte er eine tiefe Freundschaft mit Chirrut Îmwe, der ebenfalls bei den Wächtern diente. Nach der Zerstörung von Jedha City schlossen sich Malbus und Îmwe der Rebellengruppe „Rogue One“ an. Nachdem Îmwe bei einer Explosion während der Schlacht um Scarif ums Leben gekommen war, stürzte sich Malbus mit seiner MWC-35c „Staccato Lightning“-Repetierkanone auf die imperialen Todestruppen und wurde von einer C-25 Splittergranate getötet.

Um 0 BBY, etwa zwei Jahrzehnte nach dem Zeitalter des Imperiums, trafen Malbus und Îmwe in NiJedha auf Jyn Erso und Captain Cassian Andor von der Rebellenallianz. Während des darauf folgenden Angriffs der Aufständischen auf die imperialen Truppen kam Îmwe Erso und Andor zu Hilfe und besiegte eine Gruppe von Sturmtruppen, woraufhin Malbus mehrere weitere Soldaten erschoss, um seinen blinden Kameraden zu schützen. Die beiden Freunde und ihre Rebellenbekanntschaften wurden anschließend von Saw Gerreras Anhängern gefangen genommen und in die Katakomben von Cadera gebracht. Während Jyn mit Gerrera sprach, erkannte Andor den imperialen Überläufer Bodhi Rook, den er ausfindig machen sollte. Als der Todesstern NiJedha auslöschte, gelang es Andor, Malbus und Îmwe zu befreien, und er wies Malbus an, Rook zu befreien, während er sich aufmachte, um Jyn zu finden. Malbus willigte ein und traf sich mit seinen neuen Rebellenkameraden, die in Andors Schiff nur knapp der Explosionszone entkamen.

Malbus und Îmwe folgten den Rebellen auf ihrer Mission nach Eadu – dem Aufenthaltsort von Galen Erso, Jyns Vater und dem Chefwissenschaftler, der für die Entwicklung der neuen Kampfstation des Imperiums verantwortlich war. Als Îmwe beschloss, Andor und Rook zu folgen, die sich „umsehen“ wollten, folgte Malbus seinem Freund aus dem Schiff. Der Auftrag führte zu einem Feuergefecht zwischen den Streitkräften des Imperiums und der Allianz, bei dem der ältere Erso getötet wurde. Malbus und Îmwe schossen beide auf Sturmtruppen und imperiale Jäger, als sie versuchten zu fliehen. Nach der Schlacht begleitete Malbus seine Verbündeten zum Hauptquartier der Allianz auf Yavin 4. Quelle: starwars.fandom.com

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,223 kg
0

Hol dir hier noch deinen 5% Rabatt
auf die nächste Bestellung!

FUNKY TOY JUNKIE - ToyJunkie.de